Soli-Schallplatten The Rebel Riot – One Day

rebel riot band one day
rebel riot one day vinyl

The Rebel Riot - One Day LP

Soli-Schallplatten, Schwarz oder Rot marmoriert, um Geld für soziale Projekte der Rebel-Riot-Community zu sammeln.

The Rebel Riot ist nicht nur eine politische Punkband, es handelt sich viel mehr um eine laute Community gegen soziale Ungerechtigkeit aus Yangon (Myanmar).

Rebel Riot arbeiten daran, die schwierigen Lebensbedingungen in Myanmar öffentlich zu machen und die fortwährenden Menschenrechtsverletzungen aufzudecken. Ein Teil der Gemeinschaft leistet aktiven Widerstand gegen die Militärdiktatur und hilft den Menschen (Food Not Bombs, kostenlose medizinische Versorgung usw.).

Im Jahr 2023 produzierten Tanztee Soundsysteme aus Hamburg auf eigene Kosten einige hundert Soli-Schallplatten des Albums „One Day“ von Rebel Riot, um über den Verkauf Geld zu sammeln und Rebel Riot so finanziell zu unterstützen. Um der Rebel-Riot-Community zu helfen, hat sich Abbruch Records verpflichtet, diese wunderbaren Schallplatten weltweit in Solidarität zu verbreiten

Rebel riot one day vinyl

Alle, die Rebel Riot und die Volkswiderstandskräfte in Myanmar unterstützen möchten, können dies tun, indem sie eine Schallplatte The Rebel Riot "One Day" (schwarz oder rot marmorierte limitierte Auflage) kaufen und so viel dafür bezahlen, wie sie möchten (mindestens jedoch 12,- €).

Die Kombination von Hardcore-Punk mit Metaleinflüssen sowie rauem, wütendem und teilweise weiblichem Gesang prägen den Klang dieses wuchtigen 12-Song-Albums. „One Day“ bringt schmerzhafte Themen, die auch außerhalb Myanmars relevant sind. Dazu gehören Krieg, Ausbeutung im Kapitalismus, Armut, korrupte Polizisten, religiöse Heuchelei, Sexismus und Umweltzerstörung.

Mehr zu diesem Projekt erfahren sie unter: The Rebel Riot band und Community: die Unterstützung der Proteste in Myanmar
und auf Englisch: myanmardontgiveupthefight.abbruch-records.de

the rebel riot tshirtsThe Rebel Riot band

The Rebel Riot ist eine Punkband und ein sozial aktives Kollektiv aus Yangon, das 2017 nach dem Beginn der Saffron-Revolution gegründet wurde. Während dieser Zeit protestierten in ganz Myanmar Zehntausende Mönche und Zivilisten gegen die Unterdrückung und Korruption des Militärsystems. Die in Tumult und Unruhe entstandene Botschaft von The Rebel Riot war schon immer eine der Rebellion, des Mitgefühls und vor allem der Solidarität. Die Jungs nutzen Musik, um über Freiheit und Menschenrechte zu sprechen und auf die Fehler des aktuellen politischen Systems hinzuweisen.

The Rebel Riot waren es, die „Food Not Bombs“ nach Myanmar brachten, um Obdachlose zu ernähren. Oft verbrachten sie Zeit mit armen Straßenkindern, um die sich sonst niemand gekümmert hat. Später begründeten sie das Bildungsprogramm „Books Not Bombs“, um eine Grundversorgung mit Bildung zu erreichen. Sie spendeten Geld und spielten Musik für Schulkinder. Mit der Gründung der Rebel-Riot-Community wurde inmitten der schweren politischen und COVID-Krise (Mai 2021) eine kostenlose medizinische Klinik im Bundesstaat Rakhine eröffnet. Diese Klinik wurde als Teil der Food Not Bombs-Bewegung eröffnet und hatte zum Ziel, Menschen, insbesondere Menschen, die unter Armut leiden, Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen. Die Liste der sozialen Aktivitäten von Rebel Riot könnte leicht erweitert werden, da sie sich in vielen Projekten in ganz Myanmar engagieren und versuchen, Menschen helfen.

Wie eingangs erwähnt ist Rebel Riot also mehr als eine Punkband, es ist eine starke Crew, die Veränderungen für die Gesellschaft herbeiführt und den Menschen Hoffnung auf eine bessere Welt gibt. Die derzeitige Militärdiktatur in Myanmar zwang die Band zu einer Musikpause. Einige Mitglieder leben derzeit im thailändischen Exil, der Rest engagiert sich stark im Untergrundwiderstand gegen die Regierung.